Sally on the Blog

Delikatessen

August 15th, 2008

Guten Morgen,

ich muss mich mal ablenken… und Euch von meiner neuesten Entdeckung berichten. Gleich hier ums Eck gibt es einen Biomarkt. Da steht seit neuestem ein Stand, welcher Fleisch und Wurstwaren der besonderen Art verkauft. Zum besseren Verständnis, guckst Du hier:

Abgefahren, oder? Ich kann mich seit Tagen nicht entscheiden, wie ich das finde… Absonderlich, interessant, schick, eklig? ? ? Eines aber sicher: Irrsinnig teuer. Ist das nun der neueste Streich der Münchner Schickeria? Gibts auf der Wies’n nun bald keine Hendl mehr, sondern Krokodilschwänze? Und was reicht man dazu, Knödel und Blaukraut sind da nicht ganz passend, oder?
Man beachte auch besonders den Begriff “Springbockwurst”. Müßte das nicht eher Springbock-Bockwurst heißen? Ist das eine Bockwurst, die springt? Oder eine Wurst aus Springbock? Aber wenn Letzteres, dann eine Wurst welcher Art? Wie wird das schmecken? Wie Wiener Würstchen oder mehr wie Chorizo? Fragen über Fragen.
Mein Großer, der ja eine außerordentliche Fleisch-Fress-Maschine ist, bebettelt mich seit Tagen, ihm so ein Würstchen zu kaufen. Bisher konnte ich mich nicht überwinden. Soll man Kindern Antilopen-Chilli-Griller auf den Grill schmeißen? Bei einem Motto-Safari-Barbecue?

Gibts bald Hipp-Gläschen mit zartem Süßkartoffelgemüse mit Occraschoten an Antilopenschenkel?

Jeden Tag muss ich nun an diesem Stand vorbei und wundere mich aufs Neue. Bisher laufe ich aber immer noch zum Metzger und kaufe dort Dinge wie 300 g gemischtes Hackfleisch und 100 g Putenschinken.

Freaky, oder?

SallyP.

Comments are closed.

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Sally on the Blog. All rights reserved.