Sally on the Blog

Sorry,

aber ich muss nochmal in der Hoffnung auf Mitleid (oder Schnaps, der hilft vielleicht auch…):

Ich hab ja grad Urlaub und darf hautnah erleben, wie aus meinem einst irrsinnig süßen Baby ein 13 Monate alter cholerischer Zornbinkel geworden ist. Puh!

Der lacht und quietscht und singt den ganzen Tag, sofern er kriegt, was er will. Wenn nicht, ist der Teufel los.

Beim Essen: man darf ihn nicht mehr füttern. Er schlägt so lange kreischend nach dem Löffel, bis man nachgibt und ihm denselbigen in die Hand gibt. Dann wird das Essen überall hin gebatzt, aber nicht ins Kind rein. Wenn die Matsche dann auf Tisch, Hochstuhl, Boden, Kind und Mutter klebt und Letztere dem Spaß ein Ende bereiten will, schmeißt er Löffel und Teller auf den Boden. Mit Absicht und unter zornigem Kreischen.

Überhaupt Schmeißen und Beißen… woher hat er das nur? Wir pflegten uns in dieser Familie bisher weder mit dem einen noch dem anderen zu malträtieren…also wo hat er sich das abgeschaut? Ich beiß seinen Vater wohl manchmal - zum Abbau innerer Spannungen - in den Arsch, aber zumeist nicht vor den Kindern…

Und er beißt richtig fest und vor Wut! Und schmeißt auch mit Sachen! Auf dem Wickeltisch schmeißt er mit der Popocreme, wenn man sich erdreistet, die Windel zumachen zu wollen, er aber grade im versonnenen Zwiegespräch mit seinem Schniepel ist. Wenn er zur Terrassentür raus will und er darf nicht, drischt er mit Holzklötzen ans Fenster. Und er hat in derartigen Situationen tausend Mal das Wort “Nein” gehört oder wurde unter erzieherischem Schimpfen in ein anderes Zimmer gesetzt. Der ist doch erziehungsresistent! Dabei kapiert er alles! Wenn er zur Terrassentür rausschleicht (darf er alleine nicht), lurt er nach uns und wenn wir ihn dabei erwischen, fängt er zornig an zu heulen, obwohl wir noch gar nichts gesagt haben.
Er steht am Bücherregal und ruft nach uns… wenn wir kommen, reißt er schnell Bücher raus und wirft sie zu Boden. Das ist doch perfide, oder? Vorsätzlich ist das! Bis ins Mark verdorben!

Kann man mit einem 13 Monate alten Kind am Ende seines erzieherischen Handlungsspektrums sein? Zumal man einen 9jährigen bereits zu einem einigermaßen höflichen, fröhlichen, sozial kompetenten und konfliktfähigen Menschen erzogen hat? Gibts das?
Und schlagen darf man die Kröten ja auch nicht mehr, ne?

Meine Großmutter meint, es läge an seinem Sternzeichen und als Eltern von Widdern müsse man sich eben warm anziehen. Kann das der Grund sein? Weil er ein Widder ist? Puh, so wie der sich im Moment aufführt, ist anzunehmen, dass er im Aszendenten Tyrannosaurus Rex ist.

Und wie wird das weitergehen? Jetzt beißt er mich, weil ich mich erdreiste, ihm Schuhe anziehen zu wollen… was macht er denn mit 15, wenn ich ihm verbiete, nach Amsterdam zu trampen, hä?

Hat wer Rat? Trost? Ein Flasch Bier?

SallyP.

Comments are closed.

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Sally on the Blog. All rights reserved.